Bhairava

Eine zornvolle Erscheinung Shivas.

Als Bhairava hieb Shiva Brahmas fünften Kopf ab. Dieser blieb an seiner Hand kleben. Shiva wanderte durch die Welten. Eines Tages kam er im Deodar Wald (Zedernwald) an, wo Asketen mit ihren Frauen lebten. Die Frauen waren von dem nackten Fremden hingerissen, die Asketen verachteten ihn und verfluchten ihn, seinen Penis zu verlieren. Dieser flog wie eine Rakete durch die Welt, alles vernichtend. Panisch beteten die Asketen zur Göttin, Shiva mit ihrer Vagina (Yoni) zu befrieden. So entstand das Linga/Yoni Symbol.

Eine weitere Legende dreht sich um Kapal Mochan.