Buddha

Der Erwachte, der neunte Avatar Vishnus.

Seine Name war Siddharta Gautama, Sohn von König Suddhodana aus dem Geschlecht der Shakyas, daher sein Name Shakyamuni.
Suddhodana war Regent von Kapilavastu, verheiratet mit Maya. Sie starb nach der Geburt.
Suddhodana heiratete ihre Schwester, Gautami, nach ihr wurde er Gautama genannt.
Geboren in Lumbini, gestorben in Kushinagar.
Höchster Erkenntnis erlangte er in Bodhgaya, das damals Uruvela hieß.
Danach war er ein Erwachter, ein Buddha. Siddharta und Muni bedeuten in etwa dasselbe.
Seine erste Lehrrede hielt er in Sarnath.
Verheiratet war er mit Yasodhara ihr beider Sohn hieß Rahula. Um zu höchster Erkenntnis zu gelangen verließ er Frau und Sohn.

Die Mythen zu den Avataren lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Die Avatare Vishnus‘.