Chaitanya

Ein Mystiker aus West-Bengalen, Begründer der Gaudiya Gemeinschaft, die sich der Hingabe an Vishnu/Krishna verschrieben hat. Aus der Gaudiya Gemeinschaft entstand die ISKCON.

Er gilt als eine Verkörperung Vishnus/Krishnas. Als Chaitanya Mahaprabhu ist er der ‚große Herr/Meister‘.

Weitere Namen sind Gaura und Gauranga – bezieht sich auf seinen golden glänzenden Körper.

Sein Begleiter ist Nityananda, der ewig Glückselige. Er gilt als eine Verkörperung Balaramas, Krishnas Bruder.

Zusammen werden sie Gauranitai genannt.

Chaitanya wurde 1486 in Navadvipa dem Paar Jagannatha Mishra und Sachi geboren. Nityananda 1474 in Ekachakra dem Paar Hadai Pandita und Padmavati.

Über Chaitanya lesen Sie auf www.krishnadarshana.de ‚Bhakti‘.