Dhundhu

Ein Dämon, Sohn von Madhu.

König Brihadashva von Ayodhya, übergab das Reich seinen Sohn Kubalashva und zog sich in die Waldeinsamkeit zurück. Eines Tages suchte ihn der Weise Uttanka auf und berichtete von Dhundhu, der im Sand versteckt lebe. Brihadashva riet Uttanka, sich an Kubalashva zu wenden, er werde den Dämon töten.

Kubalashva gelang dies, zusammen mit seinen hundert Söhnen, allerdings starben in diesem Kampf alle, bis auf drei – Dridhashva, Chandrashva, Kapilashva.

Als Vernichter Dhundhus heißt Kubalashva Dhundhumara.

Sein Sohn Dridhashva folgte ihm auf den Thron.