Kalmashapada

Sohn von König Sudasa, hieß ursprünglich Saudasa. Er war verheiratet mit Madayanti. Auf Wunsch Kalmashapadas zeugte der Weise Vasishtha mit ihr ein Kind. Zwölf Jahre dauerte die Schwangerschaft, Madayanti schlug sich mit einem Stein auf den Leib und Asmaka, Stein, wurde geboren. Madayanti starb.

Über König Kalmashapada lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Weise und Könige‘.