Kapal Mochan

Shiva schlug einst Brahma den fünften Kopf ab und machte Sich damit des Brahmanen Mordes schuldig. Der Kopf blieb an Seiner Hand kleben – so wird Shiva Kapalin, Schädelträger, genannt.

Shiva irrte in der Welt herum, in Varanasi fiel er ab. Wo er auf den Boden fiel befindet sich heute die Verehrungsstätte Kapal Mochan.

Eine weitere Legende dreht sich um Bhairava.