Kunti

Pritha war die Tochter von König Sura und wurde von dessen kinderlosem Cousin Kuntibhoja adoptiert. So kam sie zu ihrem Namen Kunti. Kunti war die Schwester von Krishnas Vater, Vasudeva. Sie heiratete Pandu, die Ehe war kinderlos, da Pandu verflucht war, seine Frauen nicht berühren zu dürfen.

Kunti hatte von dem Weisen Durvasa ein Mantra erhalten, mit dem sie jeden Gott rufen und ein Kind mit ihm zeugen konnte. Sie zeugte mit Dharma (die vergöttlichte kosmische Ordnung) Yudhishthira, mit Indra Arjuna, mit Vayu Bhima. Dann lieh sie das Mantra Madri, der zweiten Frau Pandus. Diese zeugte mit den Ashvin Nakula und Sahadeva. Alle fünf sind die Pandavas.

Vor ihrer Heirat zeugte sie mit Surya Karna, den sie aussetzte.

Über Kunti lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Das Mahabharata‘ und ‚Persönlichkeiten des Mahabharatas.

Über Karna lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Helden des Mahabharatas‘.