Maitreya

Ein Weiser, der in den Puranas und im Mahabharata auftritt.

Einst suchte er Dhritarashtra auf, und sprach mit ihm über die Situation der Pandavas, deren Exil und die Rückgabe ihres Königreiches. Duryodhana missfiel dies und er kompromittierte den Weisen. Dieser verfluchte Duryodhana daraufhin, dass ihm im Krieg Bhima die Schenkel zertrümmern und er sterben werde. Seine Verwandtschaft werde ausgelöscht. So geschah es dann auch.

Maitreya traf Vyasa in Varanasi, erkannte jedoch nicht, wen er vor sich hatte. Maitreya speiste ihn, daraufhin gab Vyasa sich zu erkenne und sprach über das Geben von Nahrung als die höchste Tugend, da diese den grobstofflichen Körper erhalte und dadurch der feinstoffliche wirken könne. Die Gabe an Vyasa ist als Maitreya Biksha bekannt.