Markandeya

Ein Weiser, Sohn von Mrikandu und Marudvati.

Die Geschichte der Vishnu Verehrer:  Mrikandu meditierte auf Vishnu. Als dieser ihm erschien und ihm eine Gunst gewährte hatte Mrikandu keinen Wunsch. Er freute sich einfach, dass Vishnu ihm erschienen war. Vishnu erklärte daraufhin, dass Er als sein Sohn (Markandeya) geboren werde. Markandeya wurde von Vishnu verschont, als das Universum aufgelöst wurde.

Die Geschichte der Shiva Verehrer: Markandeya sollte nur sechzehn Jahre alt werden. Er erhielt jedoch von Shiva die Gunst, ein Chiranjivi zu werden, ein ewig lange Lebender … deshalb verschonte Vishnu ihn … so schließt sich der Kreis.

Über Markandeya lesen Sie auf www.shivadarshana.de ‚Mythen‘