Minakshi

Die Fischäugige, wobei sich der Begriff auf die ‚Form eines Fisches‘ bezieht. Eine Erscheinung Parvatis als Tochter von König Malayadhvaja von Madurai und seiner Königin Kanchanmala. Ihr Name war Tadatagai, aufgrund der großen Augen wurde sie Minakshi genannt.

Minakshi weilt in Madura mit Shiva als Sundareshvara, der Gutaussehende.

Paranjothi Munivar erzählt in seinem Tiruvilaiyadal über vierundsechzig Spiele (Vilaiyattu) Shivas in Madurai.

Auf www.shivadarshana.de ‚Mythen‘ lesen Sie über Minkashi und das Tiruvilaiyadal.