Nriga

König Nriga verschenkte eine Million Kühe, eine kam zurück, niemand bemerkte es. Der Beschenkte vermisste die Kuh, verfolgte ihre Spur und stand vor dem Stall. Nriga nun hatte die Kuh schon einem anderen geschenkt, der trieb sie gerade nach Hause. Der Betrogene folgte ihm. Es kam zum Kampf.

Nriga bat die beiden Männer um Verzeihung, er würde ihnen je hundert weitere Kühe schenken. Sie verfluchten ihn, eine Eidechse zu werden. Ein in den Yadava Klan geborener Avatar Vishnus würde ihn erlösen. Die Kuh ließen sie stehen.

Nriga übergab den Thron an seinen Sohn Vasu und bat ihn, eine Höhle in einem Brunnen zu graben, wo er sich als Eidechse aufhalten könne.

Samba, der Sohn Krishnas, entdeckte beim Spielen diese riesige Eidechse, als sein Ball in einen Brunnen fiel. Er holte seinen Vater, dieser berührte die Eidechse und sie löste sich auf.