Satyavati (Mahabharata)

Tochter von König Uparichara und der Nympe Adrika (als Fisch) , aufgewachsen bei dem Fischer und Fährmann Dusharaja.

Mit dem Weisen Parasara zeugte Satyavati unehelich Vyasa, den Verfasser des Mahabharatas.

Den Mythos lesen Sie www.hindumythen.de ‚Persönlichkeiten des Mahabharatas‘ > Das Verlangen im Mahabharata/König Uparichara Vasu.

Verheiratet war Satyavati mit Shantanu. Ihre Söhne hießen Chitrangada und Vichitravirya. Als diese verheiratet, aber kinderlos, starben bat sie Vyasa, mit ihren Schwiegertöchtern, Ambika und Ambalika, einen Thronerben zu zeugen.

Vyasa zeugte
mit Ambika Dhritarashtra – seine Söhne sind die Kauravas.
mit Ambalika Pandu – seine Söhne sind die Pandavas.
mit Ambikas Zofe Sudri, Vidura.

Alles dazu lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Das Mahabharata‘ Von Bharata bis Pandu und in der Kerngeschichte des Mahabharatas.

Über Satyavati lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Persönlichkeiten des Mahabharatas‘.