Trija

Der drei Mal Geborene.

Die drei oberen Kasten erhalten eine Weihe, Upanayana, die als eine zweite Geburt, Dvija, angesehen wird. Dabei wird ihnen die heilige Schnur, Janeu (Hindi)/Yajnopavita (Sanskrit), umgehängt.

Danach kann noch eine dritte Geburt stattfinden, die Initiation (Diksha) bei einem Guru, dann ist der Betroffene ein Trija.

Lesen Sie dazu auf www.shivadarshana.de ‚Indien‘ Das Leben – Übergangsriten.