Valakhilyas

60.000 daumengroße Weise, Söhne von Kratu und Kriya, einer Tochter des Weisen Kardama. Sie leben im Rauhina Baum.

Indra beleidigte sie eines Tages, nahm sie nicht ernst, weil sie so klein waren. Doch sie waren überaus mächtig und schufen ein Ei, aus dem ein Wesen schlüpfen sollte, das mächtiger ist als Indra. Indra geriet in Panik und bat Seinen Vater, Kashyapa, zu vermitteln.

Die Valakhilyas waren gutmütig, sie ließen aus dem Ei Garuda, den König der Vögel, entstehen.

Die Valakhilyas schützen vor der ultravioletten Strahlung der Sonne.

Über die Valakhilyas lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Garuda und die Schlangen‘ Biographie Garuda und Shesha.