Vena

Sohn von König Anga und Sunitha, der Tochter von Mrityu, dem Tod.

Vena ließ, als er König wurde, nicht nur das Reich verkommen, er untersagte Feueropfer. Die Weisen sprachen mächtige Mantren, Vena starb. Dann kneteten sie aus seinem Körper das Dunkle heraus, als sie weiterkneteten trat das Helle in Gestalt Prithus in Erscheinung. Prithu wurde König. Er kultivierte die Erde. Nach ihm wurde sie Prithivi genannt.

Über Prithu lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Weise und Könige‘.