Vettakkorumakan

Ein Sohn Shivas und Parvatis, der nur in Kerala verehrt wird.

Im Mahabharata suchte Arjuna Shiva auf, um Ihn um die Waffe Pashupata zu bitten.

Unterwegs schoss er einen Eber. Daraufhin erschien ein Jäger, der behauptete, den Eber geschossen zu haben und dieser deshalb ihm gehöre. Es kam zum Streit bis Arjuna merkte, dass der Jäger Shiva war. Shiva überreicht Arjuna Pashupata.

In Kerala ist Shiva zusammen mit Parvati beim Jagen und die Geschichte wird weitererzählt – nachdem Arjuna gegangen war blieb das Paar noch eine Zeit in den Wäldern, wo Parvati einen Sohn gebar, Vettakkorumakan.

Über Vettakkorumakan lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Mythen aus Kerala‘.