Vrata

Gelübde aller Art, abhängig von Wochentag, Jahreszeit, Planeten- Mond- und Sonnenposition – Fasten, Pilgern, Spenden, Schweigen – stets verbunden mit einem Wunsch an eine Gottheit.

Nach dem Vrata folgt der Utsava, das Freudenfest als Belohnung für die Anstrengung.

Jeder Vrata hat seine Geschichte (Katha). Erzählungen zu den Gelübden werden Vrata Katha genannt.

Vrata Katha lesen Sie auf www.hindumythen.de ‚Gelübde und ihre Mythen‘.