Yajnavalkya

Der die Yajna (das Feueropfer) als Gewand trägt. Sohn von Ratha and Sunanda. Schüler und Neffe mütterlicherseits von Vaishampayana, der ihn den Yajur Veda lehrte.

Eines Tages beleidigte er den Lehrer und dieser verlangte, dass Yajnavalkya das erworbene Wissen zurückgebe. Yajnavalkya erbrach den Yajur Veda. Die anderen anwesenden Schüler verwandelten sich in Tittiri Vögel (Rebhühner) und aßen das erbrochene Wissen.

Yajnavalkya betete zu Surya, der ihm erschien und ihn Teile des Yajur Vedas lehrte, die selbst Vaishampayana nicht kannte.