Zwölf Adityas

Als die zwölf Adityas werden in den Puranas zwölf Gottheiten aus Vedischer Zeit als Erscheinungsformen der Sonne mit zum Teil unterschiedlichen Namen genannt.

Ein Beispiel aus dem Brahma Vaivarta Purana, hier heißen die zwölf Adityas:  Indra, Dhata, Parjanya, Tvastr, Pusan, Aryaman, Bhaga, Vivasvat, Vishnu, Anshuman, Varuna, Mitra.

Als Indra vernichtet Surya die Feinde der Götter.
Als Dhata erschafft Surya die Lebewesen.
Als Parjanya bringt Surya Regen.
Als Tvastr lebt Surya in den Bäumen und Kräutern.
Als Pusan lässt Surya das Getreide wachsen.
Als Aryaman ist Surya der Wind.
Als Bhaga ist Surya der Körper aller Lebewesen.
Als Vivasvat ist Surya das Feuer.
Als Vishnu vernichtet Surya die Feinde der Götter.
Als Anshumana ist Surya ebenfalls der Wind.
Als Varuna ist Surya die Wasser.
Als Mitra ist Surya der Mond und der Ozean.