Vali

Erster König des Affenreiches Kishkinda, Sohn von Indra, Bruder von Sugriva. Seine Frau hieß Tara, sein Sohn Angada.

Bei der Vernichtung des Dämons Mayavi kam es zu einem Missverständnis der beiden Brüder. Vali verfolgte den Dämon in eine Höhle und bat Sugriva, wenn Blut aus der Höhle käme, dann wäre er tot und Sugriva solle nach Kishkinda zurückzukehren und sich zum König krönen. Als Blut aus der Höhle kam tat Sugriva wie ihm geheißen. Vali jedoch hatte Mayavi getötet und nahm seinem Bruder sein Handeln übel.

Vali wurde im Ramayana von Rama, dem siebten Avatar Vishnus, getötet und Sugriva wurde König.

Vali wurde als Jäger Jara wiedergeboren und tötete Krishna, den achten Avatar Vishnus.

Auf www.hindumythen.de lesen Sie
Über Vali, Tara und Sugriva ‚Paare‘ Vali und Tara.
Über Vali und Ravana ‚Götter und Dämonen‘ Ravana und Vali.